FAQ

1. Was bietet das FWZ Caleidoskop an? Wobei hilft es mir?

Das Freiwilligenzentrum Caleidoskop unterstützt Interessierte dabei, ein passendes Ehrenamt zu finden. Dabei berücksichtigen wir Ihre Interessen, Stärken, Ressourcen, Vorstellungen und Wünsche. Wir vermitteln in Ehrenämter verschiedenster Art und sind zuversichtlich, dass wir auch für Sie etwas Passendes finden können! Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

2. Wo bekomme ich Auskunft über die zu besetzenden Stellen im Ehrenamt?

Eine Übersicht über die Angebote, für die wir ehrenamtliche Helfer*innen suchen, finden Sie auf unserer Onlinebörse auf der Seite www.caleidoskop-stuttgart.de. Sie können dort gezielt nach Ehrenämtern in bestimmten Bereichen oder Tätigkeitsfeldern suchen oder sich einfach durch die vielfältigen Angebote klicken und sich inspirieren lassen! Vielleicht finden Sie direkt etwas Spannendes?

3. Wie finde ich ein Ehrenamt, das zu mir passt?

Wir unterstützen Sie dabei, das für Sie passende Ehrenamt zu finden! Sie können jederzeit telefonisch oder per Mail mit uns Kontakt aufnehmen und einen individuellen Beratungstermin vereinbaren, in dem wir die Rahmenbedingungen für ihr mögliches Ehrenamt besprechen. Sie können auch gerne im Vorfeld in unserer Onlinebörse stöbern, vielleicht finden Sie eine Tätigkeit, die Ihren Interessen entspricht.

4. Was muss ich können, wenn ich mich engagieren möchte?

Ihre freiwillige Tätigkeit soll Spaß machen und nicht überfordern. Das gelingt, wenn Sie Ihre Stärken und Interessen einbringen. Lösen Sie sich dabei von den Leistungsvor­stellungen der Arbeitswelt. In der Freiwilligenarbeit ist oft anderes gefragt: zuhören, spielen, übersetzen, malen, trösten, Musik machen, Geschichten erzählen. Sollten spezifische Qualifikationen erforderlich sein, werden Sie vor Ort geschult.

5. Kann ich einfach mal vorbeikommen oder brauche ich einen Termin?

Sie können gerne vorbeikommen, um sich Infomaterial mitzunehmen oder um einen Termin zu vereinbaren. Da wir uns für Ihr Anliegen Zeit nehmen möchten und unsere Beratungen in der Regel ca. 1 Stunde dauern, sollten Sie in jedem Fall einen Termin vereinbaren. Sie erreichen uns telefonisch unter: 0711 213 216 70 oder per E-Mail unter: caleidoskop@caritas-stuttgart.de

6. Wie viel Zeit sollte ich für mein Engagement mitbringen?

Das hängt ganz davon ab, wie viel Zeit Sie zur Verfügung haben. Ein Ehrenamt sollte nicht mehr Zeit in Anspruch nehmen, als Sie aufbringen können. Daher klären wir vor der Aufnahme eines Ehrenamtes mit Ihnen, wie intensiv Ihr Engagement sein kann und soll. Die Ehrenämter, in die wir vermitteln, sind nicht nur inhaltlich, sondern auch in Bezug auf Zeitaufwand und -einteilung sehr vielfältig.

7. Kann ich mich für mein Engagement von meinem Arbeitgeber*innen freistellen lassen?

In den meisten Fällen nehmen Freiwillige ihr Ehrenamt in ihrer Freizeit wahr. Es gibt allerdings Arbeitgeber*innen, die ehrenamtliches Engagement begrüßen und fördern und ihre Mitarbeiter*innen dafür auch freistellen – das müssten Sie individuell abklären. Wir können Sie dabei insofern unterstützen, als dass wir Ihnen Ihr Engagement gerne bestätigen.

8. Bekomme ich Geld für mein Engagement?

Grundsätzlich ist ein Ehrenamt ein unentgeltliches Engagement, bei dem man sich für andere und die Gemeinschaft einsetzt. Eine Aufwandsentschädigung o.Ä. wird daher nicht ausbezahlt. Allerdings sollen Sie für Ihr Engagement nicht auch noch bezahlen müssen, daher erstatten die meisten Einrichtungen entstehende Kosten, wie z.B. die Fahrten zur Einsatzstelle.

9. Bin ich während meines Engagements versichert?

Ja, das sind Sie! Wenn Sie sich ehrenamtlich einbringen, sind Sie automatisch versichert. Während Sie freiwillig im Einsatz sind, ist Ihr Versicherungsschutz durch eine Betriebshaftpflichtversicherung sowie eine Unfallversicherung gewährleistet. Darum kümmern wir uns, der Schutz greift ohne Ihr Zutun, d.h. Sie müssen dafür nichts organisieren oder abklären.

10. Gibt es eine Bescheinigung für die ehrenamtliche Tätigkeit?

Wir bescheinigen Ihnen gerne, dass Sie sich ehrenamtlich engagieren! Falls Sie eine Bescheinigung wünschen, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden und wir erstellen einen entsprechenden Tätigkeitsnachweis für Sie. Sie erhalten diesen von uns in allen Phasen eines Ehrenamts, sowohl während ihrer Tätigkeit als auch, wenn Sie aus einem Ehrenamt ‚ausscheiden‘.

11. Was mache ich, wenn ich mich im ausgewählten Engagement doch nicht wohlfühle?

Bevor Sie ein Ehrenamt fest auswählen, dürfen Sie hospitieren. Wenn Sie es sich ganz anders vorgestellt hatten und lieber etwas anderes ausprobieren möchten, ist das kein Problem. Wir unterstützen Sie in diesem Fall bei der weiteren Suche, denn ein freiwilliges Engagement sollte immer auch Spaß machen. Dasselbe gilt, wenn Sie sich erst später anders entscheiden.

12. Kann ich das Engagement für eine Weile pausieren, wenn ich z.B. gerade Urlaub oder viel Stress habe?

Als Ehrenamtliche*r arbeiten Sie freiwillig mit und sollten das auch nur tun, wenn die Umstände es erlauben. Wenn Sie gerne pausieren möchten, dann ist das selbstverständlich möglich. Es wäre aber sehr hilfreich, wenn Sie dies vorher der/dem Ansprechpartner*in gegenüber kommunizieren, damit diese/r sich darauf einstellen kann.

13. Was passiert, wenn ich mein Engagement aus beruflichen oder privaten Gründen aufgeben muss?

Das ist natürlich sehr bedauerlich, aber wir haben Verständnis dafür, dass man ein Ehrenamt bei veränderten Lebensumständen nicht immer weiterführen kann. Auch in diesem Fall wäre es am besten, dies so früh wie möglich mit der/dem Ansprechpartner*in im Ehrenamt zu besprechen, damit sich die Beteiligten darauf einstellen können und wir ggf. eine/n neue/n Ehrenamtliche/n suchen können.

14. Ich bin noch keine 18 (oder ich gehe noch zur Schule). Kann ich mich trotzdem engagieren?

Ja! Wir freuen uns über junge Menschen, die sich einbringen wollen. Es gibt spezielle Angebote für euch: Ihr könnt euch im freiwilligen sozialen schuljahr (fssj) ein Schuljahr lang regelmäßig engagieren (mehr unter: www.fssj-stuttgart.de). Falls ihr kein regelmäßiges Ehrenamt sucht, dann ist youngcaritas genau das richtige für euch (mehr bei Frage Nr. 15 oder unter: www.youngcaritas-stuttgart.de).

15. Ich bin durch die Schule und andere Aufgaben schon ziemlich eingespannt, möchte mich aber spontan in meiner Freizeit einbringen. Geht das?

Na klar, youngcaritas hilft euch gerne dabei! Registrier dich einfach in der CAREFACTORY (unter www.youngcaritas-stuttgart.de), dann schicken wir dir Informationen für projektgebundene ehrenamtliche Einsätze zu. Mal geht es um ein paar Stunden, mal um mehrere Tage – so ist für jeden was dabei!